Instagram Fotokalender

Profitiere von den Vorzügen des quadratischen Trendformats und gestalte deinen individuellen Instagram Fotokalender.

Zum Tipp
Instagram Fotokalender

Profitiere von den Vorzügen des quadratischen Trendformats und gestalte deinen individuellen Instagram Fotokalender.

Jetzt Fotokalender gestalten
Inspiration für deinen Pixum Fotokalender

Erfahre hier, wie Pixum Fotokalender zu individuellen Begleitern für dein Jahr werden!

Fotokalender entdecken

Fotos von Instagram: Mehr Pep im Fotokalender

Instagram bietet dir als Nutzer fantastische Möglichkeiten, um deine Fotos zu bearbeiten und sie durch das charakteristische quadratische Bildformat perfekt in Szene zu setzen. Wusstest du, dass du deine Instagram-Fotos auch verwenden kannst, um deinem Fotokalender den letzten Schliff zu verleihen? Pixum zeigt dir, wie es funktioniert!

» 1. Fotokalender mit deinen Fotos von Instagram »

Fotokalender mit deinen Fotos von Instagram

Tischkalender mit verschiedenen Motiven.

Die Kunst bei der Gestaltung von Pixum Fotokalendern mit Instagram ist das Format. Längst nicht all unsere Formate sind auf quadratische Fotos ausgelegt. Dies kannst du aber über die verwendeten Layouts problemlos ausgleichen. Du hast folgende Möglichkeiten:

  • Verwende einen Fotokalender mit einem quadratischen Grundlayout (z. B. quadratischer Wandkalender).
  • Entscheide dich für ein Format, das dem quadratischen Format am nächsten kommt und nehme einen leichten Beschnitt an den Seiten deiner Fotos in Kauf (z. B. Tischkalender).
  • Wähle einen beliebigen Kalender und entscheide dich für Seitenlayouts mit mehreren quadratischen Bildern (z.B. Wandkalender Classic hoch) statt eines im 4:3-Format.

Die Wirkung deiner Instagram-Bilder unterstreichst du, indem du die Gestaltungsmöglichkeiten von Pixum nutzt:

  • Einige Bilder des gleichen Themas kannst du in eine coole Collage zusammenfassen und auf eine Kalenderseite positionieren. Dabei kannst du mit den Größen spielen, damit nicht jedes Bild gleich groß ist. Verschiebe die Rahmen und Felder, um deine Bilder anzuordnen, falls dir das vorgegebene Layout nicht gefällt.
  • Mit Hintergrundfarben betonst du deine Fotos. Schwarz und Weiß sind neutrale Farben, die unterstützend wirken. Während ein weißer Hintergrund klassisch ist und jedes Bild schön umrahmt, ist Schwarz eher stilvoll und je nach Bildmotiv auch düster und drückend. Witzige Partybilder kannst du mit einem bunten Hintergrund versehen, der jedoch farblich zu den dominanten Farben in deiner Bildern passen sollte. Wirkungsvolle Porträtsfotos kommen auch ohne Hintergrundfarbe aus. Sie werden so eingefügt, dass sie eine komplette Kalenderseite ausfüllen.
  • In der Fotowelt Software kannst du deine Bilder noch weiter bearbeiten und sie mit Effekten belegen. Wenn du deine Fotokalender in der Software gestaltest, kannst du zum Beispiel ein Instagram Bild als Comic darstellen oder es stark verzerren. Du kannst auch Clip-Arts einfügen und mit entsprechenden Smileys das Bild kommentieren.

Pixum Tipp

Instagram-Fotos im Fotokalender nutzen
Viele Ideen, wie du deine Instagram-Fotos sinnvoll in deinen Pixum Fotokalender einsetzen kannst, zeigen wir dir in unseren Pixum Tipps.

Achtung, Auflösung: Die Qualität muss stimmen

Damit du an deinem Fotokalender später viel Freude haben wirst, ist eine hohe Auflösung der Fotos sehr wichtig. Die meisten modernen Smartphone-Kameras schießen Fotos in einer Größe, die für Fotokalender völlig ausreichend ist.

Sollte doch einmal ein Foto mit kleinerer Auflösung vorliegen - die Verkleinerung geschieht oft beim Versand der Fotos über Messengerdienste oder E-Mails -, erfährst du dies in der Pixum Fotowelt sofort durch ein rotes Warndreieck auf den Aufnahmen. In diesen Fällen ersetzt du sie entweder durch ein hochauflösendes Foto oder du verwendest ein Seitenlayout, in das du das Foto mit kleineren Maßen einfügen kannst.

» 2. Die große Vielfalt der Pixum Kalender & Die Gestaltung: So funktioniert's »

Ausgezeichnete Pixum Qualität

Für deine Bilder nur das Beste: So bewerten Kunden die Pixum Fotokalender




Die große Vielfalt der Pixum Fotokalender

Je nachdem, wie deine Fotos beschaffen sind und welches Format sie aufweisen, bieten sich dir verschiedenste Varianten an Pixum Fotokalendern. Wähle zwischen Wand-, Termin- und Tischkalendern, zahlreichen unterschiedlichen Größen und Formaten sowie vier hochwertigen Papierarten.

So gestaltest du deinen Instagram-Kalender:

Die Gestaltung deines Instagram-Kalenders kann auf zwei Wegen erfolgen: Lade die kostenlose Pixum Fotowelt Software herunter, wo du am meisten Möglichkeiten für eine professionelle Gestaltung hast. Tolle Kalender kannst du auch mit dem Pixum Online-Designer erstellen, der dir online auf der Homepage bereitgestellt wird. Allerdings findest du hier nur eine Auswahl der Pixum Gestaltungsmöglichkeiten. Du öffnest das jeweilige Programm und beginnst mit deiner Gestaltung:

  1. Kalendertypen auswählen (Wand-, Tisch- oder Terminkalender)
  2. Format bestimmen (quadratisch)
  3. Instagram-Bilder hochladen
  4. Layout und Hintergrundfarbe jeder Seite festlegen
  5. Bild- oder Textflächen hinzufügen
  6. Bilder auf die Seiten verteilen und bearbeiten

Ein Design erstellst du in wenigen Klicks. Du wirst Schritt für Schritt durch die Gestaltung geleitet, sodass es nicht schwerfällt. Innerhalb des Designers kannst du flexibel die Bildaufteilung ändern, Felder hinzufügen oder Bilder austauschen.